Konzerte / Kirchenmusik

 

 

Sonntag der 23. Januar 2022 

um 17:00 Uhr

in der Alt-Hastedter Kirche

Orgelmusik aus dem spanischen “Siglo de Oro”

Aus der Renaissance-u. Barockzeit, aus dem „Goldenen Zeitalter“

Orgel: Anneke Brose

In dem abwechslungsreichen Programm wird spanische Orgelmusik aus der
Renaissance- und Barockzeit zu hören sein. Diese Epoche wurde in Spanien
auch als „Siglo de Oro“ oder „Goldenes Zeitalter“ bezeichnet.
Es werden Werke von Antonio de Cabezón, Francisco Correa de Arauxo, Juan
Cabanilles und weiteren Komponisten erklingen. Spanische Orgelmusik ist
lebendig und von Rhythmik geprägt. Viele Stücke sind von Tanzmusik
beeinflusst und in den sogenannten „Batallas“ werden die Trompetenstimmen
der Orgel in ihrer vollen Klangpracht zu Gehör gebracht.
Anneke Brose studierte zunächst Alte Musik an der Hochschule für Künste in
Bremen und schloss daran ein Masterstudium mit dem künstlerischen Hauptfach
Orgel in Schweden an.
Sie ist vor allem als freiberufliche Musikerin mit dem Schwerpunkt in der Alten
Musik tätig und gibt u.a. regelmäßig Orgelkonzerte. Außerdem arbeitet sie als
Kirchenmusikerin im Evangelischen Diakonissenmutterhaus in Bremen.

Die Kirchenmusik mit einem  “neuen Anfang”

Ende Mai sind die Inzidenzzahlen gesunken, die Corona-Verordnungen wurden chorfreundlich verändert und so durften wir wieder mit ersten Proben neu beginnen, wenn auch unter den besonderen Hygienevorschriften: mit Abstand, häufigen Lüftungspausen und am besten draußen unter freiem Himmel – oder, wenn doch im Raum, dann mit Schnelltest der noch nicht vollständig Geimpften usw. Die Proben unter freiem Himmel schallten zu den Gemeindenachbarn rüber und daher bedanken wir uns bei Ihnen allen für Ihr Verständnis!

Die Gemeinde durfte leider in den Gottesdiensten noch nicht wieder singen, aber wir haben in beiden Kirchen immer wieder sehr gute Solisten, die mit Gesang oder auch mit Instrumenten die Gottesdienste wunderbar bereichern. Auch dafür sei an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt!

Konzerte im größeren Rahmen können wir leider noch nicht wieder anbieten, aber kleinere Veranstaltungen sind in Planung und werden rechtzeitig vorher mit den aktuellen Corona-Verordnungen abgestimmt und im Schaukasten bekannt gegeben.

Ruth Drefahl